Darmgesundheit

"Gesunder Darm - gesunde Haut!"

Auch schon in der Jahrtausend alten ayurvedischen Lehre heißt es,

dass die Gesundheit mit einem gesunden Darm beginnt.

Die Darmreinigung ist eine Art Großputz für den ganzen Körper. Störungen im Darm stehen oft am Anfang einer chronischen Erkrankung. Täglich sammeln sich Giftstoffe und nicht "verwertbare" Lebensmittel im Darm an, welche nicht durch den natürlichen Stuhlgang ausgeschieden werden. Die Darmflora gerät aus dem Gleichgewicht. 

Was vielen nicht wissen: Mehr als 80 Prozent der Abwehrkräfte befinden sich im Darm und haben einen entschiedenen Einfluss auf unser Immunsystem und somit auf unsere Gesundheit und Krankheiten, einschließlich der Neurodermitis.

Es werden schädliche Parasiten, Viren, Bakterien, sowie Pilze bekämpft und wieder ausgeschieden. Doch zu viele schlechte Bakterien und Pilze bleiben im Darm und stören so das Immunsystem. In der Naturheilkunde zählt die Darmreinigung seit Urzeiten zu den wichtigsten und häufigsten Therapieformen.

Viele Menschen berichten nach einer Darmreinigung von einem enormen Wohlbefinden und auffallender Leistungssteigerung in Form von mehr Energie, erholsameren Schlaf und einem Gefühl der Leichtigkeit.

Es gibt verschiedene Methoden der Darmreinigung. Du kannst die Reinigung durchführen in Form von Kapseln, Pulver und Hausmitteln, die entzündungshemmend wirken und den Darm entgiften. Ich möchte dir gerne drei Möglichkeiten der Reinigung vorstellen:


Kommentare: 0