Salate & Snacks

Kichererbsensalat mit Tomaten, roter Paprika und Zwiebeln

 2 EL natives Olivenöl

400 g Kichererbsen aus der Dose (gründlich abgespült und abgetropft)

300 g Cherry-Tomaten

1 rote Paprika

1 halbe Zwiebel

Meersalz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Für das Dressing:

2 EL natives Olivenöl

1 EL Zitronensaft

 

Das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Kichererbsen hinzugeben und gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Ohne umzurühren kochen, bis sie leicht braun werden (dauert circa 4 Minuten). Dann etwas verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere

2 Minuten, bei mittlerer Hitze,  weiter in der Pfanne bruzzeln lassen, ohne zu verrühren. Anschließend so lange weiter kochen, bis sie goldbraun sind. Insgesamt dauert es ungefähr 7 bis 8 Minuten. Anschließend die Pfanne zum Abkühlen an die Seite stellen und den Kreuzkümmel (nach Geschmack) hinzugeben.

In der Zeit die Tomaten, Paprika und Zwiebeln mit einer Gemüsebürste gründlich waschen bzw. schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles in eine große Salatschüssel geben und mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft vermengen. Nun die abgekühlten Kichererbsen unterheben. Mit Salz und Pfeffer noch einmal abschmecken. Fertig. Schmeckt fantastisch lecker!


Quinoasalat mit grünem Spargel, Karotten, Gurken, Frühlingszwiebeln, gerösteten Sonneblumenkernen und frischen Kräutern

 

250 g Quiona

400 g grüner Spargel

1 große Karotte

1 Gurke

1/2 Bund Frühlingszwiebeln

1 EL natives Olivenöl

2 EL Sonnenblumenkerne

frische Kräuter nach Wahl

 

 

 

Quiona nach Packungsanweisung kochen und danach an die Seite stellen. In der Zwischenzeit die Sonnenblumenkerne ohne Öl in der Pfanne wenige Minuten rösten. An die Seite stellen. Nun das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und den Spargel mit dem Öl circa 10 Minuten anbraten. Danach alle Zutaten (Spargel, Karotten, Gurken, Frühlingszwiebeln) vorsichtig dem Quiona unterheben und die Sonnenblumenkerne darüberstreuen. Schmeckt wunderbar leicht und sommerlich. Vor allem auch kalt.