Desserts & Kuchen

zuckerfreie Schoko-Bananen-Torte

Für den Teig:

120 g Datteln (entsteint)

120 ml Wasser

80 ml Sonnenblumenöl

150 ml Mineralwasser

200 g Weizen- oder Dinkelmehl

2 TL Weinsteinbackpulver

Für den Belag:

3 Bananen

Saft 1 Zitrone

 

Für die Schokocreme:

200 g Haselnüsse oder Mandeln, fein gemahlen

60 g Datteln (entsteint)

120 ml Wasser

3 EL Sonnenblumenöl

1 1/2 EL Kakao

3 EL Haselnuss- oder Mandelmus

 

Für den Teig die Datteln 30 Minuten in Wasser einweichen und mit dem Wasser zusammen pürieren. Backofen auf 180 Grad (O/U Hitze) vorheizen. Sonnenblumenöl, Dattelpüree und Mineralwasser verrühren. Getreide frisch mahlen (ansonsten das Mehl nehmen), mit dem Backpulver vermischen und mit der Flüssigkeit vermengen. Kuchenform (Springform) mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen circa 30 Minuten backen. Sofort aus der Form nehmen, auf eine Platte stürzen, Backpapier abziehen und den Tortenboden auskühlen lassen. 

Bananen schälen, in dicke Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft bestreichen. Bananenscheiben auf den abgekühlten Tortenboden legen. 

Für die Schokocreme alle Zutaten miteinander verrühren. Creme gleichmäßig auf der Torte verstreichen und kühl stellen. 


Zartbitter-Schoko-Crossies

200 g Zartbitterschokolade

1 TL Margarine (vegan)

120 g ungesüßte Cornflakes

 

Die Schokolade vorsichtig mit der Margarine schmelzen und anschließend die Cornflakes nach und nach unterheben, solange bis alle Flakes mit Schokolade bedeckt sind. Mit zwei Teelöffeln kleine Schoko-Häufchen auf einem ausgelegten Backpapier machen. Abkühlen lassen. 


vegane und zuckerfreie Süßkartoffel-Brownies 

500 g Süßkartoffeln

1 Banane

8 entsteinte Datteln

5 EL Back-Kakaopulver

60 g Kokosöl

2 EL Kokosmehl (alternativ ein anderes Mehl)

1 Prise echte Vanille

                                                                                   1 TL Weinstein-Backpulver

 

Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Süßkartoffeln und Datteln in einen sehr stabilen Mixer oder Thermomix geben und zerkleinern. Alternativ können die Süßkartoffeln von Hand klein geraspelt und die Datteln klein gehackt werden.

Anschließend alle Zutaten gut miteinander verrühren. Die (recht) flüssige Masse in eine, mit Backpapier ausgelegte, passende Form (Auflaufform) gießen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad circa 30 Minuten backen. 


veganer und zuckerfreier Chiasamen-Pudding mit Erdbeeren

300 ml pflanzliche Milch (für alle Nicht-Veganer geht natürlich auch Kuhmilch)

8 EL Chiasamen

6 Datteln

1 Banane

3 EL Kakao

 

Die Chiasamen mit der Milch vermengen und kurz aufquellen lassen. Die Datteln in einem Mixer zerkleinern (evtl. vorher in Wasser einweichen und mit dem Wasser zusammen zerkleinern). Anschließend alle Zutaten in den Mixer geben und noch einmal kräftig vermischen. Den fertigen Pudding in kleine Schüsseln geben und mit frischen Erdbeeren garnieren. Alternativ können die Erdbeeren auch klein geschnitten und mit unter den Pudding gehoben werden. Eignet sich aufgrund der Zutaten auch als Frühstück.